Kunst & Kultur

Für Freunde der Kunst ist das Seebad Ückeritz ein besonders spannender Ort.

Ückeritz ist und war ein Künstlerort. Der kreative Geist fand wohl speziell an diesem, der Natur so nahen Ort, die Freiheit und Inspiration, sich zu entfalten. In der Abgeschiedenheit der Insel, fand so mancher Künstler Schutz vor den politischen Ereignissen im Brennpunkt Berlins oder anderswo. Es gibt unendlich viele Geschichten um diese Usedom-Ansiedlungen zu erzählen.

Die Schönheit der in Ückeritz gezeigten Werke ist augenscheinlich sichtbar und kommt uns in der Verbindung mit den Geschichten, noch näher. Das ist gut so, denn Kunst in jeglicher Form, ist der Spiegel der Gesellschaft, ist uns ein Impulsgeber in der Auseinandersetzung mit bestimmten Ereignissen der Vergangenheit und Gegenwart und hat selbst in der Darstellung von Landschaften zuweilen metaphorische Bedeutung.

„Usedomer Maler des 20.Jahrhunderts- Die Würde des Lebendigen“, dies war der Titel der 1. Ausstellung, die zeitgleich auch im Osteebad Koserow stattfand.

Künftig wird es jedes Jahr eine Ausstellung im „Haus des Gastes“ geben.

Ückeritzbilder der Begründer der
Künstlergemeinschaft in der Ückeritzer Waldstraße

OTTO MANIGK
KAREN SCHACHT
HERBERT WEGEHAUPT

In diesem Jahr läuft unsere Ausstellung
in der Zeit vom 24.09. – 15.10.2016.