Der Tourismusverband Insel Usedom e.V. hat einige Hinweise zur Umleitungsbeschilderung der Baustelle A 20 bei Jarmen erstellt. Damit wir Ihnen eine möglichst stressfreie An- und Abreise gewährleisten können, bitten wir Sie, diese zu beachten:

Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Stettin/Berlin ab 11.09.2017.

Der gesamte Verkehr der A 20 wird auf die Fahrbahn Richtung Lübeck gelegt, sodass jeweils nur eine Fahrbahn pro Richtung zur Verfügung steht.

Vorbereitende Arbeiten werden schon ab der 36. KW erfolgen auf der Richtungsfahrbahn Lübeck (Aufstellen der notwendigen Schutzeinrichtungen).

Die Auf- und Abfahrten in Gützkow und Jarmen sind für die Richtungsfahrbahn Stettin/Berlin nicht möglich.

Aufgrund einer Baustelle des SBA Neustrelitz auf der B 109 bei Hanshagen, leiten wir den Umleitungsverkehr aus Richtung Lübeck nach Usedom über die B 109 AS Greifswald dann die L 35 in Richtung Gützkow und weiter auf die B 111 nach Wolgast.

Gäste, welche wieder in Richtung Süden nach Hause wollen, sollen in Richtung Gützkow/Jarmen fahren. Die Auffahrten dort sind zwar gesperrt, aber die Umleitung führt über die L 35 zur Anschlussstelle Anklam auf die A 20 in Richtung Süden und das sind dann Umwege von max. 0,6 km.

Nutzen Sie bitte auch diesen Link. Hier sind alle Baustellen des Landes Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet http://www.strassenbauverwaltung.mvnet.de/service/verkehrsinformationen/

Hinterlassen Sie eine Antwort